54436919 1351914211618097 7329937705867935744 o

 

ENGLISH BELOW
____________________

Die rassistischen Übergriffe im Treptower Ortsteil Adlershof haben viele Anwohner_innen und Engagierte erschreckt. Wo Hass und Rassismus erstarken, muss auch die Zivilgesellschaft stärker als bisher Präsenz zeigen. Deshalb laden wir alle Interessierten ein, am 3. August einen antifaschistischen Sommertag mit uns zu begehen. Es sind drei Veranstaltungen geplant:

1. Eine Fahrradtour zu Orten der Solidarität in Treptow-Köpenick
2. Ein Putzspaziergang durch Adlershof
3. Ein Gartenfest in Niederschöneweide in Kooperation mit Über den Tellerrand


11 Uhr: Fahrradtour zu Orten der Solidarität in Treptow-Köpenick // Treffpunkt Alfred-Randt-Straße 19Ab 11 Uhr sind alle Fahrradfreund_innen eingeladen, Orte des Miteinanders und deren Akteur_innen kennenzulernen. Dazu laden das Willkommensbüro InteraXion und das Zentrum für Demokratie zu einer Fahrradtour ein. Treffpunkt ist die Unterkunft für Geflüchtete in der Alfred-Randt-Straße 19. Von dort aus ist eine zweistündige Fahrradtour durch Köpenick, Spindlersfeld und Schöneweide geplant.


14 Uhr: Putzspaziergang und kreative Intervention in Adlershof // Treffpunkt S-Bahnhof AdlershofDer Berliner Ortsteil Adlershof wurde in den vergangenen Wochen bekannt für zahlreiche rassistische Übergriffe. So wurde eine syrische Familie mehrfach angegriffen. Die Situation eskalierte, als auf die Wohnungstür der Familie geschossen wurde. Anwohner*innen berichten zudem von zunehmender rassistischer und neonazistische Propaganda im Kiez. Um dem etwas entgegenzusetzen, rufen wir zu einer kreativen Intervention rund um die Dörpfeldstraße auf. Treffpunkt ist der S-Bahnhof Adlershof um 14:30 Uhr. Mit Spachtel und Schwamm ausgestattet wollen wir extrem rechte Propaganda im Kiez entfernen und mit Sprühkreide und Flyern eigene Inhalte setzen.

Ab 16 Uhr: Gartenfest in der Villa Offensiv // Hasselwerderstr. 38Im Anschluss möchten wir im Garten der Villa Offensiv miteinander ins Gespräch kommen. Für Essen sorgt die Gruppe Über den Tellerrand e.V., außerdem stellen sich verschiedene antirassistische und antifaschistische Initiativen aus dem Bezirk vor und laden zum Gespräch ein. Gemeinsam möchten wir Ideen spinnen, Erfahrungen austauschen und uns überlegen, wie wir antifaschistisches Engagement im Bezirk weiter stärken können, um den Rechten nicht das Feld zu überlassen.

Das Sommerfest ist eine Veranstaltung aus der Reihe „Von der Geschichte zur Gegenwart- Orte der historischen und politischen Bildungsarbeit in Treptow-Köpenick“Ein Kooperationsprojekt von: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit, Zentrum für Demokratie Treptow-Köpenick, Partnerschaft für Demokratie Treptow-Köpenick (finanziert über Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend), InteraXion – Willkommensbüro für geflüchtete Menschen und Migrant*innen, Fachbereich Museum und der Integrationsbereich des Bezirksamtes Treptow-Köpenick Übersicht der Veranstaltungen unter https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/aktuelles/pressemitteilungen/2019/pressemitteilung.793786.php.

_______________________________________________________________________

The racist attacks in the Treptow district of Adlershof have frightened many residents and committed people. Where hatred and racism grow, civil society must also show a stronger presence than before. Therefore we invite all interested on August 3 to an anti-fascist summer day. Three events are planned:

1. Bicycle tour to places of solidarity in Treptow-Köpenick
2. Cleaning walk through Adlershof
3. Garden party in Niederschöneweide in cooperation with Über dem Tellerrand e.V.

11 am: Bicycle tour to places of solidarity in Treptow-Köpenick // Meeting point Alfred-Randt-Straße 19

From 11 a.m. onwards, all bicycle friends are invited to get to know places of solidarity and their protagonists. The welcome office InteraXion and the Centre for Democracy invite you to a bicycle tour. The meeting point is the accommodation for fugitives in Alfred-Randt-Straße 19, from where a two-hour bicycle tour through Köpenick, Spindlersfeld and Schöneweide is planned.

2 pm: Cleaning walk and creative intervention in Adlershof // Meeting point S-Bahnhof Adlershof

The Berlin district of Adlershof has become known in recent weeks for numerous racist attacks. A Syrian family was attacked several times. The situation escalated when the family's front door was shot. Residents also report increasing racist and neo-Nazi propaganda in the neighbourhood.
To counter this, we call for a creative intervention around Dörpfeldstraße. The meeting point is the Adlershof S-Bahn station at 14:30 h. Equipped with spatula and sponge we want to remove extreme right-wing propaganda in the neighbourhood and set our own contents with spray chalk and flyers.

From 16 o'clock: Garden party in the Villa Offensiv // Hasselwerderstr. 38

Afterwards we would like to get into conversation with each other in the garden of the Villa Offensiv. The group Über den Tellerrand e.V. will provide food, and various anti-racist and anti-fascist initiatives from the district will introduce themselves and invite you to a discussion. Together we would like to spin ideas, exchange experiences and consider how we can further strengthen anti-fascist commitment in the district, in order not to leave the field to the rights.

The summer celebration is an meeting from the political education series "From the history to the present places of the historical and political education work in Treptow Köpenick"

It is a cooperation of: Documentation Centre for NS Forced Labor, Centre for Democracy Treptow-Köpenick, Partnership for Democracy Treptow-Köpenick (financed by the Federal Ministry for Family Affairs, Senior Citizens, Women and Youth), InteraXion - Welcome Office for Refugees and Migrants*, Museum Department and the Integration Department of the District Office Treptow-Köpenick

Overview of events at https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/aktuelles/pressemitteilungen/2019/pressemitteilung.793786.php

 

Dokumente und Downloads

Zusätzliche Informationen und Handreichungen finden sich hier.

Kontakt

Projekt Interaxion

Telefon: 01577 3151 386
E-Mail: interaxion@offensiv91.de

Postadresse

offensiv'91 e.V.
Projekt InteraXion
Hasselwerderstr. 38-40
12439 Berlin

Sprechzeiten

Dienstag (Persisch): 14 bis 16 Uhr

Donnerstag (Arabisch): 14 bis 16 Uhr

Freitag (Englisch, Französisch, Portugiesisch): 14 bis 16 Uhr

Gemeinsames Suchen nach Wohnungen

immer mittwochs auf dem Campus Kiezspindel in der Rudower Str. 37, 12557 Berlin von 14 bis 17 Uhr

Besuchsadresse

Villa offensiv
Hasselwerder Str. 38-40
12439 Berlin
Beratungsraum im Erdgeschoss (ausgeschildert)

Go to top
Template by JoomlaShine
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok